Seit dem Launch von Pivot in 2007 haben die Ingenieure kontinuierlich die Grenzen des Machbaren überschritten von dem was möglich ist in Bike Design und Technologie. Sobald Pivot einen Bereich erkennt den man verbessern könnte verfolgt Pivot diesen Ansatz mit voller Energie innerhalb wie ausserhalb unserer Firma.

Bernard Kerr: Queenstown Living 2.0 from Pivot Cycles on Vimeo.

Technologie und Leistung treibt Pivot an.Das Ziel ist ganz einfach, die die Besten und Funktionalsten Bikeprodukte zu bauen. Es ist nicht gut genug einer der Besten zu sein. Pivot wollen DAS Beste in jedem Bereich den sie angehen erreichen.

DW LINK & PIVOT

Das DW-Link Federungssystem erlaubt es uns, unseren Bikes das ultimative Fahrgefühl zu verpassen. Das perfekte Gleichgewicht aus konstanter Bodenhaftung, Vortrieb, aktivem Fahrwerk unter voller Bremslast, sowie dem absolut sicheren Fahrverhalten in ruppigerem Gelände und größeren Hindernissen sind die charakteristischen Eigenschaften für die Pivot Bikes bekannt sind. „Position Sensitive Anti-Squat“ verhindert nerviges Wippen und unnützigen Energieverlust und garantiert in Verbindung mit unserem „Variable Wheel Travel Path“ einen konstanten Bodenkontakt über den kompletten Federweg hinweg. Im Endeffekt ist es uns so möglich extrem effiziente und antriebsstarke Bikes mit ungeheuren Kapazitäten im Downhill zu vereinen ohne irgendwelche Kompromisse eingehen zu müssen. Somit können wir guten Gewissens behaupten, das DW-Link ist das Federungssystem der Zukunft und seiner Zeit voraus.

Der größte Unterschied der DW-Link Bikes zu anderen Federungskonzepten ist das Prinzip des Anti-Squat. Das Patent des DW-Links definiert sich über den direkten Zusammenhang zwischen Körper-Schwerpunkt, der Anordnung der Umlenkhebel und der Position des Dämpfers und garantiert somit diesen extrem effizienten Antrieb. Daraus resultieren Bikes die ein überragend gutes Federungsverhalten aufweisen und dabei kompromisslos effizient bergauf funktionieren ohne Lock-outs oder besondere Dämpfer- und Gabeleinstellungen. Super vielseitige Bikes die in allen Einsatzgebieten und Bedingungen ausserordentlich gut performen!

Im Falle des Pivot Mach 4 erschufen wir somit ein Bike, dass klettern und sprinten kann wie eine reine XC-Maschine sich aber im Downhill fährt wie ein Trail Bike und nach deutlich mehr federweg anfühlt als 115mm. Dank Geometrie und der Möglichkeit den Bikes bei gleich guter Pedaleffizienz mehr Federweg zu verpassen schaffen wir es so wahre Allround Waffen zu fertigen. Noch deutlicher werden diese Vorteile bei unseren Bikes mit mehr Federweg, wie unserem Firebird mit 167mm zum Beispiel. Das Firebird schluckt so viel bergab und gibt mehr Sicherheit und Stabilität als manch anderer reiner Downhiller da draussen. Sobald es aber auch mal bergauf geht, entfaltet das DW-Link Federungssystem seine Stärken und sucht seines Gleichen. Redakteure und Kunden haben das Firebird bereits mit 120mm Federweg Bikes verglichen sobald es bergauf ging, und wir kennen Fahrer die das Firebird für 24h Rennen nützen.

Diese Vielseitigkeit trifft noch mehr auf unser Phoenix zu. Das Phoenix verspricht unseren Weltcup Fahrern und Fahrerinnen enorm viel Federweg, Laufruhe und Kontrolle wie kein anderes und schlägt beim Pedalieren die Konkurrenz um Welten. Wenn es im Rennen darum geht das letzte hundertstel rauszuholen, ist diese Eigenschaft Gold wert.

Eine weitere markante Eigenschaft des DW-Link welche es uns ermöglicht bessere Bikes zu konstruieren ergibt sich auch aus dem Prinzip des Anti-Squats. Dadurch dass die Kraft beim Antritt direkt in den Vortrieb fliesst und das Bike nicht erst einfedert, sackt auch das Innenlager nicht nach unten weg sobald man steileres und technischeres Gelände anpeilt. Deshalb können wir unseren Bikes von Grund auf bereits ein tieferes Innenlager verpassen ohne dabei zu riskieren ständig mit dem Pedal hängen zu bleiben. Die Vorteile des niedrigeren Innenlagers stehen ausser Frage, besserer Handling und einfacheres Kurvenfahren. Der niedrigere Schwerpunkt vermittelt dem Fahrer mehr Sicherheit und verhilft zu mehr Selbstbewusstsein auf dem Bike.

Mit dem DW-Link haben wir die Möglichkeit die Verlaufskurve des Hinterrads an verschiedenen Punkten beim Einfedern zu beeinflussen. So will man nicht unbedingt die gleiche Verlaufskurve am Anfang des Federwegs wie am Ende oder in der Mitte des Federwegs. Diesbezüglich konzentrieren wir uns bei Pivot auf das Fahr- und Federungsverhalten des Bikes wenn es auf direkte und grössere Hindernisse zugeht. Unsere Bikes weisen im ersten Drittel des Federwegs eine Verlaufskurve auf, die das Hinterrad ganz klar nach hinten führt. Nur somit bleibt konstante Bodenhaftung und keine Energieverlust selbst bei hohen Geschwindigkeiten gewährleistet. Im mittleren Bereich des Federwegs nun verläuft der Weg gerade nach oben. Unsere Custom Tuned Dämpfer und unser Gabel Setup verhelfen zu einem geschmeidigen und ruhigen Übergang in den mittlere Bereich des Federwegs. Ausserdem sind wir dadurch in der Lage die Auswirkungen der Bremskraft auf das Federungssystem zu beeinflussen. Unser Hinterbau versteift nicht unter voller Bremslast, was bedeutet dass der Fahrer erst viel später vor Kurven anbremsen muss bzw. kann und also mehr Geschwindigkeit mitbringt. Das DW-Link hält den Bodenkontakt des Reifens unter voller Bremslast und erzeugt dadurch effektiveres Bremsen.

Pivot Firebird

Weitere Pivot Cycles Technologien im Überblick:

Variable Wheel Travel Path

Die besondere Verlaufskurve des Hinterrades beim Einfedern sorgt dafür, dass das Bike selbst bei sehr technischen und anspruchsvollen Hindernissen seinen Schwung beibehält und führt zu einer einzigartigen Bodenhaftung, gerade beim bergauf Fahren, da ein ständiger Kontakt zwischen Reifen und Gelände vorhanden ist.

Fully Active Braking

Unser DW-Link Suspension System bleibt auch unter voller Bremslast aktiv und sorgt für ständigen Bodenkontakt des Reifens. Selbst im extremen, unwegsamen Terrain und hohen Geschwindigkeiten tritt kein Bremsstempeln auf. Dies garantiert dem Fahrer kontrollierte und schnelle Abfahrten.

Incredible Frame Stiffness

Ein steifer Rahmen, insbesondere bei einem Full-Suspension MTB, ist die Grundlage für definiertes Fahren. Kein Flex bedeutet gleichzeitig keine verschwendete Energie und kein schwammiges Gefühl im aggressiven Fahrmanövern. Effizienteres Fahren aufgrund des einteiligen Pivot Carbon Hinterbaus, extragroßen Kugellagern und kurze Schwingen des DW-Links.

Position Sensitive Anti-Squat

Kein nerviges und energieverschwendendes Wippen beim Pedalieren, egal welches Suspension Set Up, egal ob bergauf oder bergab. Das DW-Link Suspension Design von Pivot und seine von Haus aus auf Effektivität getrimmte Bauart macht es uns möglich, die Grenzen eines Full-Suspension MTB  auszuloten und darauf basierend jedem Fahrertyp das Maximum an Fahrvergnügen zu bieten.

More Travel Per Category

Mithilfe der charakteristischen Merkmale des Pivot Design in Kombination mit dem DW-Link haben wir unser Ziel erreicht, Bikes zu konstruieren, von denen wir sagen können, dass man sie aufgrund ihrer Vielseitigkeit kaum einem Einsatzgebiet zuordnen kann. Die Effizienz im Uphill lässt Spielraum für  mehr Federweg und sorgt somit für absoluten Fahrspaß übergreifend auf verschiedene Einsatzbereiche. Ein Pivot eben…

Bernard Kerr: London Living from Pivot Cycles on Vimeo.

Eben alles Typische was ein Pivot Bike ausmacht. Falls du derzeit schon ein Pivot fährst, dann ist dir bereits bewusst dass es effektiver klettert, sicherer abfährt, schneller Kurven fährt und sich einfach besser anfühlt als jedes andere Bike das du jemals gefahren bist.

PIVOT CABLE PORT SYSTEM

Pivot ist der erste Hersteller, der eine im MTB-Rahmen vollintegrierte  Lösung für Di2 anbietet: Das “Pivot Cable Port System” wurde in enger Zusammenarbeit mit Shimano entwickelt. Geschützt im Rahmen bietet es die Sicherheit, auf die sich ein Athlet im Wettkampf verlassen können muss, um sich voll und ganz auf das Rennen konzentrieren zu können. Verlass ist auch auf die Kompatibilität aller anderen Komponenten, die jetzt oder zukünftig zum Einsatz kommen sollen. Dank der großen und ausreichend vorhandenen Pivot Cable Ports ist die Montage und Verlegung der Kabel, Züge und Leitungen kinderleicht. Die speziell angefertigten Abdeckkappen, die angeschraubt werden, garantieren in jedem Falle eine absolut cleane Optik. Eine saubere Sache!

Pivot Firebird

PIVOT CARBON

Jeder Pivot Rahmen wird mit einem von uns eigens mitentwickelten Carbon-Verfahren hergestellt. Unsere “Hollow Core Internal Technology” ist ein aussergewöhnliches Verfahren, welches die Messlatte extrem hoch setzt und Carbon-Rahmen auf höchstem Niveau hervorbringt. Bei anderen Verfahren müssen Rahmen oftmals aufwendig nachbearbeitet werden. Lufteinschlüsse und Unregelmäßigkeiten müssen mit Harz aufgefüllt werden, was sich negativ auf Gewicht, Steifigkeit und Stabilität auswirkt. Im Pivot Hollow Core Internal Molding Prozess verwenden wir aus speziellem Material hergestellte, stabile innere und äußere Formen. Wir gewährleisten einen konstant gleichbleibenden Druck, beugen Lufteinschlüssen vor und erreichen eine maximale Verdichtung und Kontrolle über die komplette Struktur. Somit ist es uns möglich, mit weniger Material, leichtere und steifere Rahmen herzustellen, die dem heutigen Optimum an Know-how entsprechen und unserem innovativen Anspruch gerecht sind.

 

Rupert Chapman: Christchurch Adventure Park from Pivot Cycles on Vimeo.

Enduro MAX Kugellager wurden speziell für Hinterbau Drehpunkte am Fahrrad konstruiert und wurden den Anforderungen von Mountainbike Full Suspension Bikes angepasst. Im Unterschied zu anderen Kugellager am Fahrrad, wie z.B. bei den Naben, werden die Lager im Hinterbaus nie mehr als um 50% gedreht müssen aber gleichzeit harten Stößen standhalten.

Enduro MAX Kugellager haben 35-40% höhere Tragzahlen als Standard Rillenkugellager. Mit dem Maximum an möglichen Kugeln und breiterem Innen- und Aussenring sind diese Lager exakt auf diese spezielle Belastung ausgelegt. LLU Dichtungen und eigens entwickeltes, besonders zähes Almagard Fett sorgen für den absoluten Schutz.

Pivot Firebird

Denselben Anspruch und dieselben Leitlinien erfahren Kundendienst, Service und somit Ihr!

Internetseite von Pivot Cycles

Projekte für Kunden

  • Pivot Firebird Custom

    Pivot

    Das Pivot Firebird ist sicherlich eines der Räder, die in der laufenden Saison für einige Aufregung gesorgt haben. Ein SuperEnduro mit 170mm Federweg, mächtigemFox Float Factory X2 Dämpfer, Boost Standart,…

  • Pivot Switchblade Carbon, Race Face, Fox, Hope, Goodridge

    Pivot

    Diesmal war es meine Aufgabe, dem erfahrenen Kunden, die „Eierlegendewollmilchsau“ als stabilen Begleiter für Touren im Bergischen Land und als Spaßrakete für den Urlaub als 29er „Enduro“…

  • Pivot Firebird

    Pivot

    Eher durch Zufall sind wir vor ca einem Jahr auf die Marke Pivot aus Arizona gestossen. Durch noch mehr Zufälle wurde der Kontakt zu Pivot enger. Heute sind wir stolz Euch den Neuzugang in dem Produktsortiment…